Anzeige

Pasta mit Jakobsmuscheln

Spaghetti mit gebratenen Jakobsmuscheln und Schaumweinsoße
3
Pasta mit Jakobsmuscheln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Academia Barilla Spaghetti
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 1 El Olivenöl
  • 50 ml Prosecco
  • 150 ml Fischfond
  • 50 g Schlagsahne
  • 7 g Speisestärke
  • 25 g Pinienkerne
  • 100 g Tomaten
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl
  • 12 Jakobsmuscheln
  • 1 El Butter
  • 1 Limette
  • Pfeffer
  • 50 g Pecorino
  • 50 g Vogelmiere
  • Utensilien: Messer, Brett, Topf, kleiner Topf, Pfanne, Reibe
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pasta nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Prosecco, Fischfond und Sahne ablöschen. Nochmals aufkochen. Stärke mit etwas Wasser verrühren und die Soße damit binden. Mit Salz würzen.

  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und andrücken. Muscheln waschen und trocken schütteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Muscheln darin von jeder Seite 2 – 3 Minuten braten. Butter zugeben und schmelzen lassen. Thymian und Knoblauch zugeben. Limette halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Die Muscheln mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

  • Käse fein hobeln. Vogelmiere waschen, trocken schütteln und klein zupfen. Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Soße und Tomate zu den Nudeln geben und vermengen. Nudeln und Muscheln auf Tellern anrichten. Mit Vogelmiere garnieren und mit Käse und Pinienkernen bestreuen.

  • Tipp: Wer keine Vogelmiere bekommt kann auch Kerbel oder Dill benutzen.