Fussili mit Pastrami

Fussili mit Pastrami
Foto: Barilla
Fussili mit Pastrami, Steinpilzen und Parmesanschaum
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Academia Barilla Fusilli

g g Steinpilze

Stiel Stiele Thymian

Radieschen

g g Parmesan (gerieben)

ml ml Rinderbrühe

Lorbeerblatt

Pfefferkörner

ml ml Schlagsahne

El El Olivenöl

ml ml Milch

Tl Tl

Stiel Stiele Petersilie

Scheibe Scheiben Pastrami

Utensilien: Brett, Messer, Topf, Pfanne, feines Sieb, Pürierstab

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pasta nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen und der Länge nach halbieren. Radieschen waschen und vierteln.
  2. Thymian waschen trocken schütteln. Brühe, Lorbeer, Pfeffer und Thymian aufkochen. Sahne und Parmesan zugeben und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb in einen neuen Topf gießen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin ca. 5 Minuten braten. Radieschen und Zwiebel zugeben und kurz mitbraten. Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Pasta abgießen und gut abtropfen lassen. Pasta, Pastrami, Petersilie und etwas Parmesanfond zu den Pilzen geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Restlichen Fond nochmals kurz erwärmen. Milch und Butter zugeben und mit einem Pürierstab aufschäumen. Pasta anrichten und Schaum darauf verteilen.
Tipp Wer kein Pastrami bekommt, kann auch Parmaschinken nehmen.