Nudelsalat

Nudelsalat
Foto: Matthias Haupt
Ein toller Mix aus Mango, Curry und Brathähnchen plus Erbsen. Zum Reinsetzen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 451 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Nudeln (z.B. Mini-Penne)

Salz

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Zwiebel

Peperoni (rot)

El El Olivenöl

Tl Tl Currypulver (mildes)

Tl Tl Zucker

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

El El Limettensaft

Brathähnchen (gegart)

Mango (reif)

El El Sahnejoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, Erbsen 1 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen. Dann alles abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebel fein würfeln. Peperoni in dünne Ringe schneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Currypulver, Zucker und Peperoni zugeben und kurz mitdünsten. Mit Orangen- und Limettensaft ablöschen, kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Haut vom Hähnchenfleisch entfernen, Fleisch von den Knochen lösen und ca. 1 cm groß würfeln. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und ca. 1 cm groß würfeln.
  4. Currymischung, Joghurt und etwas Salz verrühren. In einer große Schüssel mit der Nudel-Erbsen- Mischung, Hähnchenfleisch und Mango gut durchmischen, evtl. nachwürzen.
Tipp Wer keine reife Mango bekommt oder möchte, kann für die fruchtige Note genauso gut Ananas oder im Sommer reifen Pfirsich nehmen.

Mehr Rezepte