Nudelsalat

Ein toller Mix aus Mango, Curry und Brathähnchen plus Erbsen. Zum Reinsetzen.
66
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Nudelsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Nudeln, 

    z.B. Mini-Penne

  • Salz
  • 150 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Peperoni, 

    rot

  • 2 El Olivenöl
  • 2 Tl Currypulver, 

    mildes

  • 2 Tl Zucker
  • 150 ml Orangensaft, 

    frisch gepresst

  • 3 El Limettensaft
  • 0.5 Brathähnchen, 

    gegart

  • 1 Mango, 

    reif

  • 2 El Sahnejoghurt

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 451 kcal
Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, Erbsen 1 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen. Dann alles abschrecken und gut abtropfen lassen.

  • Zwiebel fein würfeln. Peperoni in dünne Ringe schneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Currypulver, Zucker und Peperoni zugeben und kurz mitdünsten. Mit Orangen- und Limettensaft ablöschen, kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

  • Die Haut vom Hähnchenfleisch entfernen, Fleisch von den Knochen lösen und ca. 1 cm groß würfeln. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und ca. 1 cm groß würfeln.

  • Currymischung, Joghurt und etwas Salz verrühren. In einer große Schüssel mit der Nudel-Erbsen- Mischung, Hähnchenfleisch und Mango gut durchmischen, evtl. nachwürzen.

  • Tipp: Wer keine reife Mango bekommt oder möchte, kann für die fruchtige Note genauso gut
 Ananas oder im Sommer reifen Pfirsich nehmen.