Krabbensalat

Nordish by nature! Wem Krabben zu teuer sind, nimmt gewürfelten Räucherlachs.
17
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Krabbensalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 0.5 Blumenkohl
  • Salz
  • 2 Salatgurken
  • Zucker
  • 2 Zwiebeln, 

    klein

  • 5 El Weißweinessig
  • 1 Tl Senf, 

    mittelscharf

  • Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Nordseekrabbenfleisch

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 192 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Gurken schälen, längs vierteln und das weiche Innere abschneiden. Viertel dann ca. 1 cm groß würfeln. Würfel in einer großen Schüssel mit etwas Salz und Zucker bestreuen, mit den Händen gut durchmischen und 5 Min. ziehen lassen.

  • Zwiebeln sehr fein würfeln, mit Essig, Senf, etwas Salz, Pfeffer 
und Zucker verrühren. Öl unterschlagen. Dill abzupfen, fein hacken und unter die Zwiebeln rühren.

  • Dressing, Krabbenfleisch und Blumenkohl zu den Gurken geben und alles sehr gut vermischen, evtl. nachwürzen.