Petersilienhähnchen

Gemüse und Hähnchen kommen zusammen aufs Blech, den Rest macht der Ofen - einfach genial!
17
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Petersilienhähnchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Broccoli, (ca. 250 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 150 g)
  • 40 g Parmesan
  • 5 Stiele Petersilie
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 1.5 Tl Zitronensaft
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 100 g Kirschtomaten

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 498 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Broccoli putzen, den Strunk schälen und in dünne Scheiben schneiden. Broccoli mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Alles auf ein gefettetes Backblech legen.
  • Knoblauch grob hacken, dann mit 4 El Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer fein pürieren. Den Broccoli gleichmäßig damit beträufeln. Hähnchenfilets mit 1 El Öl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Broccoli legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 Min. garen.
  • Parmesan fein reiben, Petersilie hacken, beides mischen und mit Zitronenschale, -saft und Cayennepfeffer würzen. Kirschtomaten halbieren.
  • Tomaten nach 20 Min. auf dem Blech verteilen. Parmesan-Mix auf das Hähnchen geben und leicht andrücken. Weitere 5 Min. überbacken. Dann sofort servieren. Dazu passt Baguette oder Polenta.