Couscous-Buletten

Klassiker neu kombiniert: Mit Joghurt, Couscous und Gewürzen werden die Buletten leicht orientalisch.
7
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Couscous-Buletten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 4 Stiele Minze
  • 3 Stiele Petersilie
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 170 g Couscous
  • 0.5 Tl Kreuzkümmel
  • 0.5 Tl Paprikapulver
  • 0.5 Tl Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 150 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • 150 g Sahnejoghurt

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 935 kcal
Kohlenhydrate: 65 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 54 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Blättchen von je 3 Stielen Minze und Petersilie abzupfen, fein hacken. Mit Hack, Ei, 20 g Couscous, Gewürzen, etwas Salz und Pfeffer zu einer glatten Masse verkneten. Masse würzig abschmecken. Mit leicht angefeuchteten Händen daraus 8 Frikadellen formen, leicht flach drücken.
  • 3 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite 5-6 Min. bei mittlerer Hitze braten.
  • 300 ml Wasser in einem Wasserkocher aufkochen. Zucchini und Zwiebel fein würfeln. Beides in einem Topf in 1 El Öl andünsten. 150 g Couscous zugeben, mit Salz und Chiliflocken würzen. Mit kochendem Wasser übergießen, Topf vom Herd ziehen und zugedeckt 5 Min. quellen lassen.
  • Restliche Minze grob zerzupfen. Couscous mit einer Gabel auflockern. Frikadellen mit Couscous und Joghurt anrichten und mit Minze bestreuen.
nach oben