Fermentierte Limonade

Fruchtig, angenehm herb und nicht zu süß: In dieser Saison fermentieren wir unser Obst zu fein moussierender Limonade.
10
Aus essen & trinken 5/2017
Kommentieren:
Fermentierte Limonade
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 5 Gläser
  • 1 l Wasser, still
  • 3 El Zucker
  • 30 ml Zitronensaft, (ca. von einer halben Zitrone)
  • 1 El Molke
  • 300 g Erdbeeren
  • Außerdem: verschließbares Glasgefäß (ca. 1,5 l Inhalt)

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
plus Fermentationszeit 2-3 Tage

Nährwert

Pro Glas 33 kcal
Kohlenhydrate: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Wasser, Zucker, Zitronensaft
 und Molke in ein verschließbares Glasgefäß geben und verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden, ins Glas geben und verschließen.
  • Gefäß für 2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen und 2-mal am Tag kurz schütteln. Nach der Fermentationszeit das Gefäß öffnen und die Limonade probieren. Falls sich noch nicht genug Kohlensäure gebildet hat, Glas wieder verschließen und 1 weiteren Tag fermentieren lassen. Danach die Erdbeeren abschöpfen, die Limonade kalt stellen und innerhalb weniger Tage verbrauchen. Gläser nach Wunsch mit frischen Erdbeerscheiben garnieren.
  • Hinweis: Bei der Fermentation mit Molke können geringe Mengen an Alkohol enstehen (unter 0,5% Vol)