Auberginen-Pasta

Egal, zu welchen Nudeln: Die würzige Tomatensauce mit Chili-Cabanossi ist einfach yummy!
27
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Auberginen-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Aubergine, (ca. 250 g)
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Peperoni, rote
  • 100 g Chili-Cabanossi, (z.B. von Houdek)
  • 6 Stiele Oregano, (ersatzweise 1/2 Tl getrockneter Oregano)
  • 3 El Olivenöl
  • Zucker
  • 1 Dose Tomaten, geschält (425 g)
  • 200 g Nudeln, (z.B. Linguine)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 786 kcal
Kohlenhydrate: 81 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Aubergine putzen, in Würfel schneiden und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Blech ausbreiten. Mit etwas Salz bestreuen und 10 Min. stehen lassen.

  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Peperoni in dünne Ringe schneiden. Cabanossi würfeln. Oregano von den Stielen zupfen, die Hälfte fein hacken.

  • 1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Cabanossi darin anbraten, herausnehmen. 2 El Öl in das Fett in der Pfanne geben und erhitzen. Auberginen bei starker Hitze 3-4 Min. darin anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Peperoni und gehackten Oregano zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Tomaten und 100 ml Wasser zugeben, alles aufkochen und offen 10 Min. köcheln lassen.

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Sauce würzig abschmecken. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Nudeln zurück in den Topf geben, mit der Sauce und dem aufgefangenen Nudelwasser gut durchmischen. Mit restlichem Oregano bestreut servieren.