Bärlauch-Zitronen-Carbonara

Bärlauch-Zitronen-Carbonara
Foto: Maike Jessen
Mit frischen Kräutern und Würzspeck ist diese Pasta der Liebling der Saison.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1005 kcal, Kohlenhydrate: 92 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bund Bund Bärlauch (50 g)

Bio-Zitrone

g g Räucherspeck (durchwachsen ( in 1/2 cm dicken Scheiben))

g g Nudeln (lange (z.B. Bavette))

Salz

El El Öl

ml ml Schlagsahne

Eier (Kl. M)

g g Parmesan (frisch gerieben)

Pfeffer (schwarz)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bärlauch waschen und trocken schleudern. Blätter bis zum Stielansatz quer in fingerbreite Streifen schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale am besten mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abschälen. 2 El Zitronensaft auspressen. Speck quer in 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden.
  2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  3. Inzwischen das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Speck darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Zitronenschale und Bärlauch unterrühren und die Pfanne von der Kochstelle nehmen.
  4. Sahne, Eier und Parmesan verquirlen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und zurück in den heißen Topf geben. Die Käsesahne sorgfältig unterrühren. Unter Rühren den Zitronensaft untermischen. Speck-Bärlauch-Mischung zugeben und mit grobem Pfeffer bestreut anrichten.
Tipp Wer keinen Zestenreißer hat, schält die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn an und schneidet sie in kurze Streifen.