Bärlauch-Zitronen-Carbonara

Mit frischen Kräutern und Würzspeck ist diese Pasta der Liebling der Saison.
108
Aus Für jeden Tag 4/2017
Kommentieren:
Bärlauch-Zitronen-Carbonara
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 0.5 Bund Bärlauch, (50 g)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 120 g Räucherspeck, durchwachsen ( in 1/2 cm dicken Scheiben)
  • 250 g Nudeln, lange (z.B. Bavette)
  • Salz
  • 1 El Öl
  • 120 ml Schlagsahne
  • 2 Eier, Kl. M
  • 25 g Parmesan, (frisch gerieben)
  • Pfeffer, schwarz

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 1005 kcal
Kohlenhydrate: 92 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bärlauch waschen und trocken schleudern. Blätter bis zum Stielansatz quer in fingerbreite Streifen schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale am besten mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abschälen. 2 El Zitronensaft auspressen. Speck quer in 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden.

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

  • Inzwischen das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Speck darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Zitronenschale und Bärlauch unterrühren und die Pfanne von der Kochstelle nehmen.

  • Sahne, Eier und Parmesan verquirlen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und zurück in den heißen Topf geben. Die Käsesahne sorgfältig unterrühren. Unter Rühren den Zitronensaft untermischen. Speck-Bärlauch-Mischung zugeben und mit grobem Pfeffer bestreut anrichten.

  • Tipp: Wer keinen Zestenreißer hat, schält die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn an und schneidet sie in kurze Streifen.