VG-Wort Pixel

Pizza „Sushi Style“ mit Spinatsalat

essen & trinken 5/2017
Pizza „Sushi Style“ mit Spinatsalat
Foto: Ulrike Holsten
Frischer Lachs und Ingwer geben dem Quark-Öl-Teig das gewisse Etwas und werden durch knackigen Blattsalat perfekt ergänzt.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1029 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Lachsfilet (frisch, (ohne Haut und Gräten, Sushi-Qualität))

50

g g Sushi-Ingwer (Glas)

200

g g Crème fraîche

3

Tl Tl Wasabipulver

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

200

g g Quark

2

Eier (Kl. M)

80

ml ml Rapskernöl

400

g g Dinkelmehl (Type 630)

2

Tl Tl Backpulver

Salz

2

El El Sesamsaat (geschält)

3

El El Chardonnay-Essig

4

El El Sojasauce

2

El El Rapskernöl

200

g g Baby-Blattspinat

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Lachs in möglichst dünne Scheiben schneiden. Ingwer nicht zu fein hacken. Crème fraîche und Wasabipulver verrühren. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden.
  2. Backofen mit einem Backblech auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 230 Grad) vorheizen. Quark, Eier und Öl in einer Schüssel verrühren. Mehl, Backpulver und 1 Tl Salz zugeben, mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Teig in 2 Portionen teilen, jeweils auf Backpapier zu 1 cm dicken Fladen ausrollen. Mit Wasabi-Creme bestreichen, Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Fladen mithilfe des Backpapiers auf das heiße Blech ziehen, nacheinander auf der untersten Schiene 10-12 Minuten backen.
  3. Inzwischen Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Essig, 3 El Wasser, Sojasauce und Öl in einer großen Schüssel verrühren. Spinat waschen, trocken schleudern. Mit Sauce und Sesam mischen. Pizza vom Blech ziehen, zügig mit Lachs und Sushi-Ingwer belegen. Mit Spinatsalat servieren.