VG-Wort Pixel

Maracuja-Curry-Möhren mit Tofu

essen & trinken 5/2017
Maracuja-Curry-Möhren mit Tofu
Foto: Ulrike Holsten
So lockt man süße Möhren elegant aus der Reserve: mit Maracuja-Frische, Curry-Würze und Tofu pikant mariniert.
Fertig in 2 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 428 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tofu

10

g g Ingwer (frisch)

1

Tl Tl Szechuan-Pfeffer

100

ml ml Sojasauce

2

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

400

g g Tofu

4

El El Panko-Brösel (Asia-Laden)

6

El El Maiskeimöl

Möhren

1

Orange

4

Maracujas

200

ml ml Gemüsefond

10

g g Ingwer (frisch)

1

kg kg Bundmöhren

20

g g Butter

1

Tl Tl Currypulver (pikant)

Fleur de sel

0.5

Tl Tl Schwarzkümmel

2

Tl Tl Speisestärke

1

Bund Bund Kerbel (ca. 20 Stiele)

Außerdem: flache Form zum Marinieren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tofu-Marinade Ingwer schälen, fein reiben. Szechuan- Pfeffer im Mörser fein mahlen. Ingwer, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl verrühren. Tofu trocken tupfen, in 8 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander in eine passende flache Form (z.B. Auflaufform, 30x18 cm) legen. Mit der Marinade übergießen und 2 Stunden marinieren, dabei öfter wenden.
  2. Inzwischen für die Möhren Orange halbieren, Saft auspressen (100-150 ml) und in einen kleinen Topf gießen. Maracujas halbieren, das Mark mit einem Esslöffel auskratzen und zum Orangensaft geben. Mit Gemüsefond auffüllen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten kochen lassen. Maracuja-Gemüsefond durch ein feines Sieb in eine Schale gießen, dabei gut ausdrücken. 1 El Maracujakerne in den Fond zurückgeben.
  3. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Möhren putzen und dabei das Grün bis auf ca. 1 cm entfernen. Möhren schälen, dickere Möhren längs halbieren. Butter in einem großen flachen Topf erhitzen. Currypulver und Ingwer darin bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Mit Maracuja-Gemüsefond ablöschen und Möhren zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 18-20 Minuten garen und mit Fleur de sel würzen. Schwarzkümmel im Mörser fein zerstoßen.
  4. Für den Tofu die Pankobrösel in einen tiefen Teller geben. Tofu-Scheiben tropfnass nacheinander in die Pankostreusel legen, darin wenden und die Brösel gut andrücken. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Tofu-Scheiben darin von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas und Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene warm halten.
  5. Von den gegarten Möhren den Maracuja-Curry-Fond in einen kleinen Topf abgießen. Fond kurz aufkochen lassen und mit in wenig kaltem Wasser aufgelöster Stärke binden. Möhren auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit etwas Maracuja-Curry-Sauce übergießen. Tofu-Scheiben (nach Belieben diagonal halbiert) darauf verteilen. Mit abgezupften Kerbelblättern und Schwarzkümmel bestreut servieren. Restliche Sauce separat dazu servieren.