Basilikum-Gnocchi mit Paprika-Reduktion

Paprika maximal - Geballte Fruchtigkeit vom Saft der roten Schoten kontert ätherisch-würziges Basilikum. Mit Thymian, Kardamom, Koriander und weißem Port fein abgestimmt.
2
Aus essen & trinken 5/2017
Kommentieren:
Basilikum-Gnocchi mit Paprika-Reduktion
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Basilikum-Gnocchi
  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • 1 Bund Basilikum, (ca. 100 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 2 Eier , Kl. M
  • 300 g Mehl
  • 20 g Butter
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 30 g ital. Hartkäse, (z.B. Parmesan)
  • Paprika-Reduktion
  • 3 Paprikaschoten, rot (ca. 700 g)
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 2 Kardamomkapseln
  • 50 ml Portwein, weiß
  • Fleur de sel
  • 4 Stiele Thymian
  • 2 Tl Speisestärke
  • Pfeffer
  • 2 Tl Chardonnay-Essig
  • 2 El Olivenöl
  • Außerdem: Entsafter, Kartoffelpresse

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 458 kcal
Kohlenhydrate: 70 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Basilikum-Gnocchi Kartoffeln mit Schale in kochendem Salzwasser in ca. 25 Minuten gar kochen. Kartoffeln abgießen, kurz abdämpfen lassen. Nebeneinander auf ein Backblech 
legen und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 100 Grad) 30 Minuten ausdämpfen und trocknen lassen.
  • Inzwischen 12 kleine Basilikumblätter für die Dekoration von den Stielen abzupfen und in kaltem Wasser beiseitelegen. Restliche Basilikumblätter abzupfen und mit dem Olivenöl
 im Blitzhacker sehr fein mixen. Basilikumpaste abgedeckt beiseitestellen.
  • Für die Paprika-Reduktion Paprika waschen, vierteln und entkernen. Paprika in einen Entsafter geben und auspressen (ergibt 400—450 ml). Koriander mit Kardamom im Mörser grob zerstoßen. Beides mit Paprikasaft, Portwein, 1 Tl Fleur de sel und Thymian in einer Sauteuse bei mittlerer Hitze in ca. 20 Minuten auf 200 ml einkochen. Durch ein feines Küchensieb in eine kleine Sauteuse gießen und mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Stärke binden. Mit Pfeffer und Essig abschmecken. Olivenöl unterrühren, abgedeckt warm stellen.
  • Für die Gnocchi heiße Kartoffeln pellen, durch die Kartoffelpresse in eine große Schale drücken. Eier, 1/2 Tl Salz, gut 3/4 des Mehls und Basilikumpaste zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers auf langsamer Stufe nur solange verkneten, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben. Restliches Mehl nur zugeben, wenn der Teig zu feucht und klebrig ist.
  • Den Kartoffelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen zu einem ca. 2 cm hohen Quadrat formen. Mit einem großen Küchenmesser in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen zu Rollen formen und mit dem Teigschaber in jeweils 2 cm große Stücke teilen.
  • Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben. Kurz aufkochen, Hitze sofort reduzieren und Gnocchi bei sehr milder Hitze leicht sieden lassen. Sobald sie an die Oberfläche steigen (nach 3-4 Minuten), mit der Schaumkelle herausnehmen, in ein großes Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  • Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Abgetropfte Gnocchi darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten leicht anbraten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat würzen.
 Auf vorgewärmten Portionsplatten anrichten, etwas Paprika- Reduktion darübergießen. Mit grob gehobeltem Käse und Basilikumblättern bestreuen. Restliche Paprika-Reduktion in einer Sauciere dazu servieren.