VG-Wort Pixel

Spargel-Möhren-Gemüse mit Schweinemedaillons und Kräuter-Kartoffelstampf

Für jeden Tag 5/2017
Spargel-Möhren-Gemüse mit Schweinemedaillons und Kräuter-Kartoffelstampf
Foto: Matthias Haupt
Frühling mit Köpfchen: À la Crème und zitrusfrisch sind Spargel und Möhren ein absolutes Traumpaar.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 813 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Spargel-Möhren-Gemüse mit Schweinemedaillons

300

g g Möhren

500

g g Spargel (weißer)

4

El El Öl

Salz

Zucker

150

ml ml Gemüsebrühe

100

g g Zuckerschoten

150

g g Crème fraîche

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

2

Tl Tl Zitronensaft

Pfeffer

1

Schweinefilet (400 g)

Kräuter-Kartoffelstampf

500

g g Kartoffeln (mehligkochende (oder vorwiegend festkochende Kartoffeln))

Salz

100

ml ml Milch (heiß)

1

Bund Bund Kerbel

1

Bund Bund Petersilie


Zubereitung

  1. Spargel-Möhren-Gemüse mit Schweinemedaillons

  2. Möhren schälen, längs dritteln und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Spargel schälen, die Enden abschneiden. Stangen quer und je nach Dicke noch einmal längs halbieren.
  3. 2 El Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Möhren darin andünsten, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen, Brühe zugießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.
  4. Spargel zugeben, salzen und zugedeckt 10 Min. weitergaren. Nach 5 Min. die Zuckerschoten zugeben.
  5. Crème fraîche, Zitronenschale und -saft unter das Gemüse mischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
  6. Schweinefilet in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und in einer heißen Pfanne mit 2 El Öl von jeder Seite 1 Min. hellbraun braten. Mit Pfeffer würzen, mit dem Gemüse und Stampf servieren.
  7. Kräuter-Kartoffelstampf

  8. Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in einem Topf mit Salzwasser bedeckt aufkochen. 15-20 Min. bei mittlerer Hitze weich kochen.
  9. Kartoffeln abgießen und im Topf bei milder Hitze ausdampfen lassen. Milch zugeben und alles mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen.
  10. Blättchen von Kerbel und Petersilie fein hacken. 2⁄3 davon kurz vor dem Servieren unter den Stampf mischen, den Rest beim Anrichten darüberstreuen.