Spargel-Ricotta-Lasagne

Spargel mit Spinat-Ricotta geschichtet plus Käsekruste. Wer braucht da noch Nudelblätter?
64
Aus Für jeden Tag 5/2017
Kommentieren:
Spargel-Ricotta-Lasagne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 450 g TK-Spinat
  • 750 g Spargel
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Öl
  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 80 g Gouda

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 297 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat in einem Sieb gründlich ausdrücken. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  • Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser 10 Min. vorgaren. Abgießen und abtropfen lassen.
  • Zwiebel fein würfeln und im Öl in einem Topf glasig dünsten. Ausgedrückten Spinat zugeben und 2 Min. garen. Spinat in eine Schüssel geben und 10 Min. abkühlen lassen. Ricotta, Ei und Zitronenschale mit dem Spinat mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Auflaufform (ca. 22 x 15 cm) fetten und die Hälfte des Spargels einschichten. Die Hälfte der Ricotta-Masse daraufstreichen und 40 g Käse darüberstreuen. Restliche Zutaten wie beschrieben einschichten (die letzte Schicht sollte Gouda sein). Den Auflauf im heißen Ofen auf dem Rost im unetren Drittel 25-30 Min. garen.
  • Tipp: Mit dem Käse, den Sie verwenden, können Sie der Lasagne eine persönliche Note verpassen:
 Wer es mild mag, nimmt jungen Gouda, kräftiger wird die Kruste mit mittelaltem oder altem Gouda. Alternativ schmeckt auch Bergkäse.

nach oben