Spargel-Ricotta-Lasagne

Spargel-Ricotta-Lasagne
Foto: Matthias Haupt
Spargel mit Spinat-Ricotta geschichtet plus Käsekruste. Wer braucht da noch Nudelblätter?
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 297 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Spinat (tiefgekühlt, (aufgetaut))

g g Spargel (weißer)

Salz

Zwiebel

El El Öl (plus Fett für die Form)

g g Ricotta

Ei (Kl. M)

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Pfeffer

Muskatnuss (frisch abgerieben)

g g Gouda (gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat in einem Sieb gründlich ausdrücken. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser 10 Min. vorgaren. Abgießen und abtropfen lassen.
  3. Zwiebel fein würfeln und im Öl in einem Topf glasig dünsten. Ausgedrückten Spinat zugeben und 2 Min. garen. Spinat in eine Schüssel geben und 10 Min. abkühlen lassen. Ricotta, Ei und Zitronenschale mit dem Spinat mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Auflaufform (ca. 22 x 15 cm) fetten und die Hälfte des Spargels einschichten. Die Hälfte der Ricotta-Masse daraufstreichen und 40 g Käse darüberstreuen. Restliche Zutaten wie beschrieben einschichten (die letzte Schicht sollte Gouda sein). Den Auflauf im heißen Ofen auf dem Rost im unetren Drittel 25-30 Min. garen.
Tipp Mit dem Käse, den Sie verwenden, können Sie der Lasagne eine persönliche Note verpassen: Wer es mild mag, nimmt jungen Gouda, kräftiger wird die Kruste mit mittelaltem oder altem Gouda. Alternativ schmeckt auch Bergkäse.

Mehr Rezepte