Haselnusswaffeln

Haselnusswaffeln
Foto: Matthias Haupt
Die gerösteten Nüsse sind das Geheimnis des wunderbaren Aromas. Da kann keiner widerstehen!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 284 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
12
Streifen

g g Haselnusskerne (gemahlen)

g g Butter (weiche)

g g Puderzucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Weinsteinbackpulver

Öl (für das Waffeleisen)

Außerdem: Waffeleisen für Belgische Waffeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Butter, 75 g Puderzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. cremig rühren. Eier einzeln mit je 1 El Mehl jeweils 1⁄2 Min. gut unterrühren.
  3. Restliches Mehl, Stärke und Backpulver mischen.Mit den Nüssen zur Eimischung geben, kurz unterrühren.
  4. Waffeleisen für belgische Waffeln vorheizen, mit Öl bepinseln. In jede Eisenhälfte 1 El Teig geben, 3-4 Min. zu goldbraunen, runden Talern backen und auf ein Kuchengitter setzen. Ca. 10-12 Waffeln backen, mit restlichem Puderzucker bestäuben und mit Rhabarber- Himbeer-Kompott servieren.
Tipp Zu den Waffeln passt hervorragend Rhabarber-Himbeer-Kompott.

Mehr Rezepte