VG-Wort Pixel

Rhabarber-Orangen-Konfitüre

Für jeden Tag 5/2017
Rhabarber-Orangen-Konfitüre
Foto: Matthias Haupt
Mit Orange und Vanille ein Traum auf frischen Brötchen, zu Käse oder als süßes Mitbringsel.
Fertig in 30 Minuten plus Warte- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 19 kcal, Kohlenhydrate: 5 g,

Zutaten

Für
1
Tl

kg kg Himbeer-Rhabarber (rotstielig)

Orangen (davon 1 Bio-Orange)

g g Zucker

Beutel Beutel Gelierpulver (2:1 (25 g))

Vanilleschote

Außerdem: 4 Gläser à 300 ml Inhalt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, 800 g Rhabarber abwiegen. Von der Bio-Orange 1 Tl Schale dünn abreiben. Dann alle Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den herabtropfenden Saft dabei auffangen und aus den Resten ausdrücken, 200 g Orangenfilets mit Saft abwiegen.
  2. Rhabarber, Orangenfilets, -schale, -saft und 450 g Zucker in einem großen Topf mischen und 1 Std. Saft ziehen lassen
  3. 50 g Zucker und Gelierpulver mischen, Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen, beides mit der Gelierpulvermischung unter den Rhabarber rühren. Unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel zum Kochen bringen. Ab dem Zeitpunkt des sprudelnden Kochens 3 Min. unter Rühren kochen lassen. Vanilleschote entfernen und die Konfitüre sofort randvoll in saubere Twist- off-Gläser füllen. Sofort mit den Schraubdeckeln verschließen, umdrehen, ca. 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen. Dann wieder zurückdrehen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
Tipp Dieses Rezept ergibt 4 Gläser à 300 ml Inhalt.