Lammbuletten

Mittelmeermäßig! Wer die würzig-pikante Tomatensauce und die Spiegeleier mit Fladenbrot stippt, fühlt sich wie im Süden.
11
Aus Für jeden Tag 5/2017
Kommentieren:
Lammbuletten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Peperoni
  • 1 Paprikaschote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • 1 Dose Tomaten
  • 300 g Lammhack
  • 5 Eier
  • 4 El Sahnejoghurt
  • 4 El Semmelbrösel
  • 0.5 Tl Harissa
  • 1 Tl Oregano
  • 1 Msp. Zimt
  • Pfeffer
  • 50 g Rauke

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 450 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce Zwiebeln ca. 1 cm groß würfeln. Peperoni in Ringe schneiden. Paprika putzen und ca. 1 cm groß würfeln. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Alles in einer Pfanne (28 cm Ø) in 3 El heißem Olivenöl anbraten. Mit Salz würzen. Tomaten mit dem Saft in die Pfanne geben, Tomaten grob zerdrücken. 100 ml Wasser zugeben, aufkochen und offen 10 Min. köcheln lassen.

  • Für die Hackmasse das Hack, 1 Ei, Joghurt, Semmelbrösel, Harissa, Oregano, Zimt, etwas Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel mischen. Hackmasse würzig abschmecken. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen 8 Röllchen formen. In einer weiteren Pfanne restliches Öl erhitzen. Hackröllchen darin bei mittlerer Hitze rundherum 8–10 Min. braun anbraten.

  • Tomatensauce würzig abschmecken. 
4 Eier auf die Tomatensauce setzen. Mit einem Esslöffelstiel die Eiweiße unter die Tomatensauce mischen, die Eigelbe sollen ganz bleiben. Hackröllchen dazwischensetzen und alles bei milder bis mittlerer Hitze 3 Min. garen. Rauke putzen, waschen und trocken schleudern. Buletten und Sauce mit grobem Pfeffer und Rauke bestreuen und mit Fladenbrot servieren.

  • Tipp: Bei Lammhack gilt, je höher der Fettanteil, desto stärker die typische Lammnote. Am besten bestellen Sie Lammfleisch beim Fleischer vor oder kaufen es im türkischen Supermarkt oder tiefgefroren vom Neuseelandlamm.

nach oben