Fischfilet à la Bangkok

Hier ist uns ein leicht exotischer Fang mit Kokos, Chili und Koriander ins Netz gegangen.
32
Aus Für jeden Tag 5/2017
Kommentieren:
Fischfilet à la Bangkok
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 40 g Butter
  • 20 g Panko
  • 10 g Kokosraspel
  • Chiliflocken
  • 0.25 Tl Paprikapulver
  • 1 El Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Kabeljaufilets
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 428 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in schräge Stücke schneiden. Auflaufform fetten und die Frühlingszwiebeln auf dem Boden verteilen.
  • Butter, Pankobrösel, Kokosraspel, 1 Prise Chiliflocken, Paprikapulver, Koriander, etwas Salz und Pfeffer gründlich mischen. Fischfilets auf die Frühlingszwiebeln geben, mit Zitronensaft beträufeln. Brösel auf den Filets verteilen, leicht andrücken. Brühe angießen.
  • Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 15-18 Min. goldbraun garen. Dazu passt Reis.
nach oben