Frikadellen mit Gurken-Radieschen-Salat

Dill gibt dem Gurken-Radieschen-Salat das gewisse Etwas, dazu gibt es Rinderfrikadellen und Kartoffelstampf.
4
Aus essen & trinken 6/2017
Kommentieren:
Frikadellen mit Gurken-Radieschen-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 0.5 Bio-Salatgurke
  • 8 Radieschen
  • 3 El Balsamico, hell
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 El Olivenöl
  • 4 Stiele Dill
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 60 ml Schlagsahne
  • 1 Zwiebel, (50 g)
  • 300 g Rinderhack
  • 1 Ei, Kl. M
  • 1 Tl Senf, scharf
  • 0.5 Tl Paprikapulver, edelsüß
  • 20 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 1105 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 81 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 25 Minuten garen. Inzwischen Gurke längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und grob schneiden. Radieschen putzen, waschen und grob schneiden. Essig, 3 El Wasser, Salz, Pfeffer und 2 El Öl verrühren. 3 Stiele Dill fein schneiden. Gurken, Radieschen und Dill unter das Dressing rühren.

  • Toast in Sahne einweichen. Zwiebel klein schneiden, im Sieb abspülen. Abtropfen lassen. Fleisch mit Toast, Ei, Senf, Zwiebeln, Paprika, 1/2 Tl Salz und Pfeffer mischen. 4 Frikadellen daraus formen. Restliches Öl in beschichteter Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten rundum braun braten. Inzwischen Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen. Zimmerwarme Butter zugeben. Mit Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Abgedeckt warm stellen.

  • Kartoffelstampf mit Salat und Frikadellen anrichten. Mit den restlichen abgezupften Dillspitzen bestreuen.