Cassis-Aperitif

Cassis-Aperitif
Foto: Christian Lohfink
Die Frische der Schwarzen Johannisbeere in Eiswürfel verpackt und dazu aromatische Rosmarinzweige - ein Aperitif, der Schluck für Schluck mehr nach Sommer schmeckt.
Fertig in 20 Minuten plus Gefrierzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Brunch, Gäste, Grillen, Sommer, Aperitif, Getränke, Kräuter, Obst

Pro Portion

Energie: 189 kcal, Kohlenhydrate: 25 g,

Zutaten

Für
2
Gläser

ml ml Cassis-Muttersaft

El El Zucker

Zweig Zweige Rosmarin (davon 2 für die Dekoration)

ml ml Sekt (trocken (gekühlt))

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Cassis-Muttersaft und Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, dabei so lange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  2. Rosmarinzweige zugeben und bei geringer Hitze abgedeckt 15 Minuten sieden lassen. Sirup kurz abkühlen lassen, in Eiswürfelformen füllen und über Nacht einfrieren. Je nach Größe der Form reicht die Menge für etwa 12 Sirup-Eiswürfel.
  3. Zwei Weingläser mit je 150 ml Sekt füllen, nach Geschmack 1-2 Sirup-Eiswürfel vorsichtig mit einem Löffel ins Glas geben, mit je 1 Rosmarinzweig dekorieren und sofort servieren.