Gnocchi mit Ziegenfrischkäse-Sauce, Spinat und Trüffeln

Nicht wirklich Pasta, aber als Bonbon für Kartoffelfans gedacht: locker-zarte Klößchen mit Ziegenfrischkäse-Schaum, Spinat und Asia-Trüffeln.
0
Aus essen & trinken 6/2017
Kommentieren:
Gnocchi mit Ziegenfrischkäse-Sauce, Spinat und Trüffeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz
  • 50 g Schalotten
  • 2 El Olivenöl
  • 80 ml Portwein
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer
  • 400 g Baby-Blattspinat
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 30 g Butter
  • Muskat
  • 30 g Asia-Trüffel

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 814 kcal
Kohlenhydrate: 92 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Gnocchi die Kartoffeln ungeschält in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, nebeneinander auf den Backofenrost legen und auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 100 Grad) 25-30 Minuten gut ausdämpfen lassen.

  • Inzwischen für die Ziegenfrischkäse-Sauce die Schalotten fein würfeln. Olivenöl in einer Sauteuse erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mit Portwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Sahne auffüllen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze leicht kochen lassen. Ziegenfrischkäse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt warm stellen. Blattspinat verlesen, waschen und trocken schleudern.

  • Für die Gnocchi die heißen Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Eier, 1 Prise Salz und gut 3/4 des Mehls zugeben und schnell mit den Händen verkneten, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben. Das restliche Mehl nur dann zugeben, wenn der Teig zu feucht und klebrig ist.

  • Den Kartoffelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 2 cm hohen Quadrat formen. Mit einem großen Küchenmesser in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen zu Rollen formen und mit dem Teigschaber in je 2 cm große Stücke teilen.

  • Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben und kurz aufkochen. Dann sofort die Hitze reduzieren und die Gnocchi nur noch ganz leise kochen lassen. Sobald die Gnocchi an die Oberfläche steigen (nach ca. 3 Minuten), mit einer Schaumkelle herausnehmen, in ein großes Sieb geben und gut abtropfen lassen.

  • 20 g Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze in 5-6 Minuten goldbraun braten. Nebenbei die restliche Butter in einem großen Topf erhitzen, Spinat zugeben und zugedeckt bei starker Hitze in 2-3 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz und etwas Muskat würzen. Sauce kurz aufkochen lassen, mit dem Schneidstab sehr fein mixen und aufschäumen. Spinat mit Gnocchi in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Sauce darüber verteilen und die Trüffel in sehr dünnen Scheiben darüber hobeln. Sofort servieren.

nach oben