VG-Wort Pixel

Tomaten-Pilz-Salat

essen & trinken 9/2017
Tomaten-Pilz-Salat
Foto: Julia Hoersch
Viel mehr als ein Brotsalat: Pfifferlinge, Tomaten in jeglichen Farben, ein Kräuterquartett und Ciabatta-Würfel fügen sich zu einem großen Ganzen.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 374 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

kg kg Tomaten (gemischte)

Salz

14

El El Olivenöl

6

El El Zitronensaft

2

El El Rotweinessig

2

Tl Tl Zucker

Pfeffer

Cayennepfeffer

2

Zwiebeln (rote)

1

Knoblauchzehe

1

Ciabatta

600

g g Pfifferlinge

2

El El Butter

10

Stiel Stiele Oregano

8

Stiel Stiele Majoran

8

Stiel Stiele Basilikum

4

Stiel Stiele Thymian

Zubereitung

  1. Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten in kochendem Salzwasser 20—30 Sekunden blanchieren, kalt abschrecken, häuten und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Für die Vinaigrette 8 El Öl, Zitronensaft, Essig, Salz, Zucker, Pfeffer und 1 Prise Cayenne in einer großen Schale verrühren. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauch fein würfeln. Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in die Vinaigrette geben.
  3. Ciabatta in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit 4 El Öl beträufeln und auf dem heißen Grill von beiden Seiten rösten. Geröstetes Brot grob würfeln. Pfifferlinge putzen, größere Pilze halbieren. Butter und restliches Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Pilze darin portionsweise 3—4 Minuten rundum braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und lauwarm abkühlen lassen.
  4. Oregano-, Majoran-, Basilikum- und Thymianblätter von den Stielen abzupfen, grob hacken. Mit den Pilzen unter den Salat heben. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Brotwürfeln bestreuen und servieren.