Rotes Linsen-Dal

Hähnchen à la Bollywood: mit indischem Dal – Salzmandeln on top. Yummie!
21
Aus Für jeden Tag 6/2017
Kommentieren:
Rotes Linsen-Dal
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Kardamomkapsel
  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 25 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butterschmalz
  • 125 g Linsen
  • 1 Tl Currypulver
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 100 g Baby-Blattspinat
  • 200 g Tomaten
  • Zucker
  • 30 g Salzmandeln

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 673 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 57 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kardamomkapseln aufbrechen und die Samen herauslösen. Samen mit Kreuzkümmel in den Mörser geben und fein zerstoßen. Ingwer schälen. Mit Knoblauch und Peperoni fein hacken. Zwiebel in feine Streifen schneiden.

  • Den Backofen mit einer feuerfesten Form
auf der mittleren Schiene auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butterschmalz in einem topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Peperoni, Ingwer und Gewürzmischung darin bei mittlerer Hitze 2-3 Min. anrösten. Linsen und 1⁄2 Tl Currypulver zugeben und kurz mitdünsten. Brühe angießen, alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 12-15 Min. köcheln lassen.

  • Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne im heißen Öl von jeder Seite je 1 Min. anbraten. Filets in die feuerfeste Form im Ofen setzen und 10-12 Min. garen. Spinat ins heiße Bratfett geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 1-2 Min. zusammenfallen lassen, salzen und beiseitestellen.

  • Tomaten zu den Linsen geben, ohne Deckel weitere 3 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Currypulver und Zucker würzen. Spinat vorsichtig untermischen. Linsen-Dal mit den Hähnchenbrustfilets anrichten. Mit Mandeln bestreut servieren.

  • Tipp: Das Dal passt auch super zu Fisch und gebratenem Halloumi.

nach oben