Kräuter-Spargelsuppe mit Brätbällchen

Frische Kräuter und herzhafte Brätbällchen peppen die klassische Spargelsuppe auf.
0
Aus Für jeden Tag 6/2017
Kommentieren:
Kräuter-Spargelsuppe mit Brätbällchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 100 g Kartoffeln
  • 600 g Spargel
  • 1 El Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Zucker
  • Muskatnuss
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 grobe Bratwürste
  • 1 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 442 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargelspitzen abschneiden und feucht abgedeckt beiseitestellen. Spargelstangen in 1 cm große Stücke schneiden.

  • Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten darin 2 Min. dünsten. Kartoffeln und Spargel zugeben und
 4 Min. mitdünsten. Wein zugießen und fast vollständig einkochen. 500 ml Wasser (wer hat, nimmt besser noch Spargelfond) und 100 ml Sahne zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 25 Min. kochen. Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Falls noch Spargelfasern in der Suppe sind, Suppe durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Muskat und einigen Spritzern Zitronensaft würzen.

  • Jeweils 1 Stiel Kerbel und Petersilie beiseitelegen. Restliche Kräuter abzupfen und in einem Blitzhacker mit 3 El Suppe sehr fein zerkleinern.

  • Bratwurstbrät in kleinen Portionen aus der Pelle drücken und zu kleinen Klößchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen darin rundherum 8 Min. braten. Die Suppe erhitzen und Spargelspitzen darin 3-4 Min. garen. Kräutermischung mit einem Schneebesen in die Suppe rühren. Suppe mit Klößchen und abgezupften Kräuterblättchen servieren.


  • Tipp: Wenn Vegetarier mit am Tisch sitzen, können Sie die Brätbällchen einfach seperat servieren.

nach oben