Low-Carb Erdbeerkuchen

Low-Carb Erdbeerkuchen
Foto: Matthias Haupt
Knuspriger Kokosboden mit Creme und Erdbeeren satt – umwerfend lecker!

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 308 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
10
Stücke

g g Kokosöl (zerlassen)

g g Kokosraspel

g g Mandelmehl

El El Xylit (Birkenzucker)

Eier (Kl. M)

kg kg Erdbeere

Beutel Beutel Sahnefestiger

g g Ricotta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Rand mit 10 g Kokosöl fetten.
  2. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Restliches Kokosöl mit Kokosraspeln, Mandelmehl, 3 El Xylit und Eiern in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers gleichmäßig vermengen. Die Mischung in die Springform geben, am Boden festdrücken und dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 20 Min. backen.
  3. Inzwischen Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden. 200 g Erdbeeren mit Sahnefestiger in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren.
  4. Den Kokosboden in der Springform vollständig auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte geben.
  5. Ricotta mit 2 El Xylit verrühren und gleichmäßig auf den Kokosboden streichen.
  6. Creme mit den restlichen Erdbeeren dicht an dicht belegen. Kurz vor dem Servieren mit dem Erdbeerpüree beträufeln. Restliches Erdbeerpüree dazu servieren.

Mehr Rezepte