Zander-Ragout mit Kirschtomaten

Zander-Ragout mit Kirschtomaten
Foto: Julia Hoersch
Spritzig marinierte Tomaten, kurz gebratene Champignons, und der Fisch zieht in buttrig-feiner Kerbelsauce in fünf Minuten einfach gar.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 539 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kirschtomaten (gelbe)

Kirschtomaten (rote)

Tl Tl Koriandersaat

El El Chardonnay-Essig

Tl Tl Chiliflocken

Fleur de sel

El El Olivenöl

g g Schalotten

g g Kartoffeln

g g Butter (weich)

ml ml Wermut (heller (z.B. Noilly Prat))

ml ml Gemüsebrühe

ml ml Schlagsahne

Bund Bund Kerbel (40 g)

g g Champignons (kleine weiße)

g g Zanderfilets (ohne Haut und Gräten)

Salz

Pfeffer

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die marinierten Kirschtomaten die Tomaten 10 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren. Sofort mit einer Schaumkelle in eiskaltes Wasser geben und abschrecken. Für die Marinade die Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen und mit Essig, Chiliflocken, 1/2 Tl Fleur de sel und 1 El Olivenöl verrühren. Kirschtomaten häuten, in die Marinade geben, vorsichtig mischen und abgedeckt beiseitestellen.
  2. Für die Kerbelsauce die Schalotten in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. 10 g Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Gemüsefond und Sahne auffüllen. Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze auf 400 ml einkochen lassen.
  3. 4 Stiele Kerbel für die Garnierung beiseitelegen. Restlichen Kerbel mit den feinen Stielen grob zerschneiden und im Blitzhacker mit der restlichen, weichen Butter sehr fein mixen, bis eine glatte, intensiv grüne Kerbelbutter entsteht. Champignons putzen. Zanderfilet längs halbieren und quer in 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  4. Kerbelbutter mit dem Schneidstab unter den eingekochten Gemüsefond mixen, bis eine glatte, sämige Sauce entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Zanderstücke in die Sauce geben. Ragout kurz aufkochen, beiseitestellen und abgedeckt 5 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Restliches Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und darin die Champignons bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Ragout mit marinierten Kirschtomaten und Champignons in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit etwas Pfeffer bestreuen und mit abgezupften Kerbelblättern garnieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Mehr Rezepte