Welsfilet mit Paprika-Zucchini-Gemüse

Beim Braten wird das feste rote Fleisch butterweich. Ein sanfter Riese, der's draufhat: mit Schwarzkümmel-Knusper und knackigem Pfannengemüse und frischer Dill- und Meerrettich-Begleitung.
15
Aus essen & trinken 7/2017
Kommentieren:
Welsfilet mit Paprika-Zucchini-Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 6 Stiele Dill
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 Tl Tafelmerrettich, 

    (aus dem Glas)

  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Paprikaschoten, 

    rote (à 250 g)

  • 120 g Zwiebeln
  • 1 Pfefferschote, 

    rote

  • 400 g Zucchini
  • 1.5 Tl Koriandersaat
  • 600 g Kartoffeln, 

    festkochend

  • 8 El Olivenöl
  • 40 g Butter
  • 4 Welsfilet, 

    (à 160 g, ohne Haut und Gräten)

  • 2 Tl Schwarzkümmelsaat

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 777 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 59 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Meerrettich-Créme-fraîche 2 Stiele Dill mit Stiel fein schneiden. Mit Crème fraîche und Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, abgedeckt kalt stellen.

  • Für das Paprika-Zucchini-Gemüse die Paprikaschoten putzen, waschen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der obersten Schiene unterm vorgeheizten Backofengrill bei 250 Grad 10-12 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einen Gefrierbeutel geben, ausdämpfen lassen. Paprika häuten, in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln in dünne Spalten schneiden. Pfefferschote längs halbieren (nach Belieben Kerne und Trennhäute entfernen, um die Schärfe zu mildern). Pfefferschote quer in feine Streifen schneiden. Zucchini putzen, längs vierteln, quer in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Koriander im Mörser fein zerstoßen.

  • Für die Bratkartoffeln Kartoffeln schälen und in ca.
1 cm große Würfel schneiden. 3 El Öl mit 10 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze in ca. 10 Minuten knusprig-braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Für das Paprika-Zucchini-Gemüse 3 El Öl in einem großen flachen Topf erhitzen und Zwiebeln, Pfefferschote und Zucchini darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten dünsten. Paprika zugeben und weitere 2-3 Minuten dünsten. Mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen. 2 Stiele Dill mit Stielen grob schneiden und zugeben. Abgedeckt warm stellen.

  • Für den Wels restliches Olivenöl und restliche Butter
 in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Welsfilets quer halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Filetstücke jeweils auf einer Seite mit Schwarzkümmel bestreuen und die Saat leicht andrücken. Wels mit der Schwarzkümmelseite ins heiße Fett legen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 Minuten braten. Wels mit Bratkartoffeln und Paprika-Zucchini-Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit restlichen abgezupften Dillästchen bestreuen und mit Meerrettich-Crème-fraîche servieren.

nach oben