Tramezzini mit Bohnencreme und Paprika

Fein pürierte Bohnenkerne, Radieschen geraspelt, Paprika gegrillt — frisch verpackt in hellem Brot mit den feinen Poren. Grün, weiß, rot ist alles, was es braucht.
3
Aus essen & trinken 7/2017
Kommentieren:
Tramezzini mit Bohnencreme und Paprika
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g TK-Dicke-Bohnenkerne
  • Salz
  • 60 g Frischkäse
  • 7 El Schlagsahne
  • Pfeffer
  • 2 Paprikaschoten
  • 100 g Radieschen
  • 20 g Rauke
  • 4 Scheiben Tramezzini-Brot

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 247 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Creme Bohnenkerne in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, in ein Sieb gießen, abschrecken, gut abtropfen lassen. Kerne aus den Häuten drücken, mit Frischkäse und Sahne in 
der Küchenmaschine fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Paprika putzen, waschen, vierteln und entkernen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene bei 250 Grad 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, danach die Haut abziehen. Paprika in feine Würfel schneiden. Radieschen waschen, putzen und fein raspeln. Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und fein schneiden.

  • Tramezzini-Scheiben nebeneinanderlegen und mit Bohnencreme bestreichen. 2 Scheiben mit Paprika, 2/3 der Rauke
 und Radieschen belegen und dabei leicht andrücken. Mit den restlichen Scheiben deckungsgleich belegen und leicht andrücken. Quer in Stücke schneiden und servieren. Nach Belieben mit restlicher Rauke bestreuen.