Cajun Blackened Fish

Der Zander fühlt sich verkohlt – und das mit Absicht. Denn die scharfe dunkelbraune Gewürzkruste gibt das besondere Cajun-Aroma – sie wird aber nicht mitgegessen.
4
Aus essen & trinken 7/2017
Kommentieren:
Cajun Blackened Fish
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 25 Stiele Thymian
  • 15 Stiele Oregano
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 El Paprikapulver, 

    scharfes geräuchertes

  • 0.5 Tl Cayennepfeffer
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 600 g Zanderfilets , 

    mit Haut, ohne Gräten

  • außerdem: Fischgrillzange

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 247 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Thymian- und Oreganoblättchen abzupfen, Knoblauch, Paprikapulver, Cayenne, 1 El Salz und 1 Tl Pfeffer im Mörser zu einer feinen Paste zerreiben. Olivenöl und Zitronensaft unterrühren.

  • Zanderfilet auf der Hautseite im Abstand von ca. 2 cm leicht schräg ca. 5 mm tief einritzen. Gewürzpaste gleichmäßig auf die Hautseite streichen und auch in die Einschnitte reiben.

  • Zander in eine Fischgrillzange legen, mit der Hautseite nach unten auf den heißen Grill legen. Nach ca. 5 Minuten wenden. Die Paste sollte dunkelbraun bis leicht schwarz gegrillt sein. Nach 5 Minuten den Fisch von der direkten Hitze nehmen und bei indirekter Hitze seitlich auf dem Rost 4-6 Minuten garen.

nach oben