VG-Wort Pixel

Cajun Blackened Fish

essen & trinken 7/2017
Cajun Blackened Fish
Foto: Julia Hoersch
Der Zander fühlt sich verkohlt – und das mit Absicht. Denn die scharfe dunkelbraune Gewürzkruste gibt das besondere Cajun-Aroma – sie wird aber nicht mitgegessen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 247 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen
25

Stiel Stiele Thymian

15

Stiel Stiele Oregano

4

Knoblauchzehen

2

El El Paprikapulver (scharfes geräuchertes)

0.5

Tl Tl Cayennepfeffer

Salz

schwarzer Pfeffer

4

El El Olivenöl

2

El El Zitronensaft

600

g g Zanderfilet (mit Haut, ohne Gräten)

außerdem: Fischgrillzange

Zubereitung

  1. Thymian- und Oreganoblättchen abzupfen, Knoblauch, Paprikapulver, Cayenne, 1 El Salz und 1 Tl Pfeffer im Mörser zu einer feinen Paste zerreiben. Olivenöl und Zitronensaft unterrühren.
  2. Zanderfilet auf der Hautseite im Abstand von ca. 2 cm leicht schräg ca. 5 mm tief einritzen. Gewürzpaste gleichmäßig auf die Hautseite streichen und auch in die Einschnitte reiben.
  3. Zander in eine Fischgrillzange legen, mit der Hautseite nach unten auf den heißen Grill legen. Nach ca. 5 Minuten wenden. Die Paste sollte dunkelbraun bis leicht schwarz gegrillt sein. Nach 5 Minuten den Fisch von der direkten Hitze nehmen und bei indirekter Hitze seitlich auf dem Rost 4-6 Minuten garen.