Melonen-Taboulé

Fruchtig, fruchtig – Melone, Zitrone und Petersilie. Ihr Auftrag: kühlen und erfrischen!
5
Aus essen & trinken 7/2017
Kommentieren:
Melonen-Taboulé
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 El Schwarzkümmelsaat
  • 3 Zitronen
  • 150 g Couscous
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Wassermelone
  • Meersalz

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 212 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 4 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Schwarzkümmel in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten rösten, abkühlen lassen und im Mörser zerstoßen. Von den Zitronen 60 ml Saft auspressen.

  • Couscous in einer Schüssel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Zum Auflockern mit einem Löffel durchrühren und abkühlen lassen.

  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Die Wassermelone halbieren und in 2 cm dicke Spalten schneiden. Das Melonenfruchtfleisch mit einem Messer von der Schale lösen, in 2 cm große Würfel schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen.

  • Wassermelone, Petersilie, Zitronensaft und Schwarzkümmel zum Couscous geben und alles locker miteinander mischen. Zum Schluss das Taboulé mit Meersalz abschmecken.

nach oben