Melonen-Taboulé

Melonen-Taboulé
Foto: Julia Hoersch
Fruchtig, fruchtig – Melone, Zitrone und Petersilie. Ihr Auftrag: kühlen und erfrischen!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 212 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El Schwarzkümmelsaat

Zitronen

g g Couscous

Bund Bund Petersilie (glatt)

Wassermelone (klein (600-800 g))

Meersalz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Schwarzkümmel in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten rösten, abkühlen lassen und im Mörser zerstoßen. Von den Zitronen 60 ml Saft auspressen.
  2. Couscous in einer Schüssel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Zum Auflockern mit einem Löffel durchrühren und abkühlen lassen.
  3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Die Wassermelone halbieren und in 2 cm dicke Spalten schneiden. Das Melonenfruchtfleisch mit einem Messer von der Schale lösen, in 2 cm große Würfel schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Wassermelone, Petersilie, Zitronensaft und Schwarzkümmel zum Couscous geben und alles locker miteinander mischen. Zum Schluss das Taboulé mit Meersalz abschmecken.