Linguine mit Spinatpesto

Im Handumdrehen landen selbstgemachtes Pesto und warme Nudeln auf dem Teller und läuten den Feierabend ein.
43
Aus essen & trinken 7/2017
Kommentieren:
Linguine mit Spinatpesto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g Baby-Blattspinat
  • 50 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Rosinen
  • 30 g Walnusskerne
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Linguine

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 716 kcal
Kohlenhydrate: 76 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat gründlich waschen und trocken schleudern. 
20 g Parmesan hobeln. Restlichen Parmesan grob würfeln. Knoblauch, Rosinen, Parmesanwürfel und Walnüsse im Blitzhacker fein zerkleinern. Eine Handvoll Spinatblätter beiseitelegen. Restlichen Spinat zur Nussmischung geben und ebenfalls zerkleinern. Öl untermengen und kurz (!) pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und Pesto vermengen. Mit Parmesanspänen und restlichem Spinat bestreut servieren.

Pesto: Video-Tutorial