Kirsch-Aprikosen-Sparkler

Kirsch-Aprikosen-Sparkler
Foto: Ulrike Holsten
Kirschen und Aprikosen harmonieren - besonders erfrischend wird's, wenn selbst gemachtes Aprikosen-Sorbet in Kirschsaft schmilzt und mit Sekt bitzelt.
Fertig in 20 Minuten plus Gefrierzeit ca. 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Gäste, Gut vorzubereiten, Aperitif, Einfrieren, Obst

Pro Portion

Energie: 107 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Aprikosen

g g Zucker

ml ml Orangensaft

Salz

ml ml Kirschsaft

ml ml Sekt (nach Belieben auch Cava oder Champagner)

Außerdem: Eismaschine

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Zucker mit 40 ml Wasser bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten einkochen lassen.
  2. Orangensaft zum Sirup gießen. Aprikosen mit 1 Prise Salz dazugeben und in ca. 10 Minuten weich kochen. In einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren und abkühlen lassen.
  3. Sorbet-Masse in der Eismaschine ca. 20 Minuten gefrieren lassen. Danach in eine Schüssel füllen und ca. 30 Minuten im Gefrierfach nachfrieren lassen.
  4. Sorbet aus dem Gefrierfach nehmen. Je 1-2 Kugeln Aprikosen-Sorbet in ein Sektglas geben, mit Kirschsaft bedecken und mit Sekt, Cava oder Champagner auffüllen.
Tipp Sie haben keine Eismaschine? Dann stellen Sie das Sorbet in einer Schüssel ins Gefrierfach. Nach ca. 4 Stunden sollte es eine cremige Konsistenz haben.

Mehr Rezepte