Rezept für Plätzchen-Baumschmuck von Rike Dittloff

Nicht alle Plätzchen sind nur zum Essen da. Rike zeigt, wie man ganz einfach Lebkuchen-Baumschmuck backen kann.
Koch: Rike Dittloff
Fertig in 1 Stunde plus Ruhezeit 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Bleche

g g Honig

g g brauner Zucker

g g Butter

g g Mandeln (gemahlen)

g g Roggenmehl

g g Weizenmehl

Tl Tl Zimt

Tl Tl Lebkuchengewürz

El El Kakaopluver

Ei (Kl. M)

Tl Tl Pottasche

El El Rum (oder Wasser)

Zum Verzieren

El El Zitronensaft

g g Puderzucker

Bonbons (Fruchtbonbons ohne Füllung)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Honig mit Zucker und Butter in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, in eine Rührschüssel füllen und gut abkühlen lassen. Mandeln, Mehl, Gewürze und Ei zur Honigmischung geben. Mit dem Mixer (Knethaken) gut vermengen. Separat Pottasche in Rum auflösen, zum Teig geben und verkneten. Teig etwa für weitere 5 Minuten kneten, bis er glänzt und nicht mehr klebt. Lebkuchenteig in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank geben.
  2. Bonbons je nach Farbwunsch auswählen und fein zermahlen, z.B. in einer Plastiktüte mit dem Rollholz zerklopfen. Bonbon-Granulat in eine separate Schüssel füllen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwa 0,5 cm dick ausrollen. Beliebig Formen ausstechen. Mit einem Trinkhalm kleine Löcher für das Band zum Aufhängen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 Grad Umluft für ca. 6 Minuten backen. Herausholen und das Granulat großzügig in die Fenster der halb fertig gebackenen Lebkuchen füllen. Dann noch einmal für ca. 6 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  4. Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. In einen Spritzbeutel füllen und die Lebkuchen nach Belieben verzieren.
aufgehängter Plätzchen-Baumschmuck aus Lebkuchen
© Rikes Backschule