Rezept für Macarons von Rike Dittloff

Die köstlichen Macarons kommen ursprünglich aus Frankreich und verzaubern durch bunte Farben oder zarte Pastelltöne. Rike verrät, wie's geht!
8
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 40 Stücke
  • Für den Teig
  • 100 g Mandeln, abgezogen und gemahlen
  • 170 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß, (Kl. M)
  • Lebensmittelfarbe, rosa
  • Für die Füllung
  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Sahne

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Ruhezeit 30 Minuten

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Mandeln mit dem Puderzucker mit einem elektrischen Zerkleinerer fein mahlen. Anschließend durch ein Sieb rieseln lassen. Es muss ein sehr feiner Puder entstehen. Im Zweifelsfall mehrmals sieben.

  • Die Eiweiße mit einem Mixer sehr steif schlagen. Zum Ende hin die Speisefarbe hinzugeben und unterrühren. Die Eiweißmasse vorsichtig mit dem Mandel-Puderzucker-Gemisch vermischen und alles in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben.

  • Etwa 80 kleine, gleich große Häufchen auf das Backblech spritzen und etwa 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Die Macarons ca. 12 Minuten backen.

  • Für die Ganache die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit der Sahne verrühren. Mit zwei Teelöffeln zwischen zwei Macaronhälften geben und trocknen lassen.

rosa pinke Macarons wie in Frankreich auf einem Teller