Spaghetti-Pilz-Frittata

Im Ofen werden aus Nudeln und Pilzen mit Eiersahne saftige Schnitten.
2
Aus Für jeden Tag 9/2017
Kommentieren:
Spaghetti-Pilz-Frittata
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 180 g Spaghetti
  • Salz
  • 6 Stiele Petersilie, glatt
  • 350 g Pilze, gemischt (z.B. Champignongs, Shiitake, Austernpilze)
  • 3 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • 5 Eier , (Kl. M)
  • 50 ml Schlagsahne
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 3 Strauchtomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Zucker
  • 1 Eichblattsalat, hell

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 424 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen.

  • Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 
200 Grad) vorheizen. Petersilienblättchen abzupfen, hacken. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Pilze darin rundherum bei starker Hitze 5 Min. braten. Spaghetti zugeben, 5 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie untermischen.

  • Inzwischen Eier und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Pilz-Spaghetti-Mischung gießen und kurz stocken lassen. Dann im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20 Min. garen, bis das Ei vollständig gestockt ist.

  • Tomaten auf der Vierkantreibe in eine Schüssel reiben, sodass nur noch die Haut übrig bleibt. Zwiebel fein würfeln, zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Salat putzen, waschen und trocken schleudern.

  • Frittata 10 Min. in der Pfanne abkühlen lassen. Dann auf eine Platte stürzen, in Stücke schneiden. Salat mit Dressing beträufelt dazu servieren.