Reisnudelsalat mit Tofu

Easy Asia! Pflaumenmus ist das süßliche Tofu-Geheimnis.
1
Kommentieren:
Reisnudelsalat mit Tofu
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 50 g asiatische Reisnudeln
  • 200 g Tofu
  • 100 g Bio-Salatgurke
  • 1 Römersalatherz
  • 1 Bio-Limette
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 El Öl
  • 4 El Sojasauce
  • 1 El Pflaumenmus
  • 4 Stiele Koriandergrün
  • 40 g Erdnüsskerne, geröstet und gesalzen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 504 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reisnudeln nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen.

  • Tofu in 1 cm dicke Scheiben schneiden und zwischen Küchenpapier trocken tupfen. Gurke streifig schälen und in Stücke schneiden. Salat waschen, trocken schütteln und in Stücke schneiden. Limette halbieren und die Hälfte auspressen. Restliche Limette in Spalten schneiden.

  • Zwiebel in feine Scheiben hobeln. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Tofu im Bratfett goldbraun anbraten. Sojasauce und Pflaumenmus zufügen und aufkochen. Vom Herd ziehen und mit Limettensaft und restlichem Öl abschmecken. Ist die Sauce zu dick, 1–2 El Wasser einrühren.

  • Korianderblättchen von den Stielen zupfen. Salat, Gurken, Reisnudeln, Koriander und Tofu mischen und die Sauce darüberträufeln. Mit Erdnüssen und Zwiebelringen bestreut servieren.