Ketchup aus frischen Tomaten

Kochen Sie sonnengereifte Tomaten plus Gewürze Step by Step ganz easy ein und genießen Sie den Sommer zu Pommes, Würstchen – und ohne Ende.
0
Aus Für jeden Tag 9/2017
Kommentieren:
Ketchup aus frischen Tomaten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 1 El
  • Zutaten für 2 Liter
  • 2.5 kg reife Tomaten
  • 500 g
  • 200 g Staudensellerie
  • 250 ml Rotweinessig
  • 4 Kapseln Sternanis
  • 2 El Koriandersaat
  • 10 Stiele Thymian
  • 2 Tl Paprikapulver, edelsüß
  • 2 El Salz
  • 250 g Gelierzucker, 1:1

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro El 13 kcal
Kohlenhydrate: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Tomaten waschen, vierteln, dabei den Stielansatz entfernen. Tomaten grob würfeln. Zwiebeln würfeln. Staudensellerie putzen und in dünne Scheiben schneiden. Alles mit dem Essig in einem großen Topf aufkochen.

    Schritt 1
  • Sternanis und Koriander in einen Teebeutel geben und verschnüren. Thymianstiele mit Küchengarn zusammenbinden und mit dem Gewürzbeutel, Paprikapulver und Salz zu den Tomaten geben. Bei milder Hitze 30 Min. offen kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.

    Schritt 2
  • Gewürzbeutel und Thymian entfernen. Gemüse pürieren und durch ein Sieb in einen zweiten Topf streichen (passieren). Mit dem Gelierzucker verrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze 30 Min. offen kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.

    Schritt 3
  • Ketchup sofort randvoll in saubere Twist­-off­-Flaschen
 (à ca. 500 ml) oder ­Gläser füllen und verschließen. Flaschen für
 5 Min. auf den Deckel stellen, dann zurückdrehen und abkühlen lassen.

    Schritt 4
  • Tipp: Wer es gern spicy mag, nimmt statt edelsüßem rosenscharfes Paprikapulver oder gibt noch 1 Tl Chiliflocken dazu. Zu leckerem Curryketchup wird er, wenn Sie das Paprikapulver durch Currypulver ersetzen.

    Verschlossene Flaschen halten sich ca. 6 Monate. Angebrochene Flaschen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1 Woche verbrauchen. Deshalb empfehlen wir kleine Flaschen.