Focaccine

Von den Mini-Fladen kann man einfach nicht genug bekommen. Die gehen weg wie nix!
0
Aus Für jeden Tag 8/2017
Kommentieren:
Focaccine
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 20 g frische Hefe
  • 0.5 Tl Zucker
  • 500 g Mehl, Type 550
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 6 El Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • 250 g Kirschtomaten, bunt gemischt
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Kugeln Büffel-Mozzarella, à 125 g
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Gehzeiten

Nährwert

Pro Stück 256 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Rosmarin abzupfen und fein hacken. Hefe zerbröseln, mit 300 ml lauwarmem Wasser und Zucker in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen gut verrühren. Mehl, Rosmarin, Chiliflocken, 2 El Olivenöl und 1/2 Tl grobes Salz zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers mind. 3 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen.

  • Kirschtomaten halbieren, Zucchini putzen und ca. 1/2 cm groß würfeln. Mozzarella abtropfen lassen, trocken tupfen und ca. 1/2 cm groß würfeln.

  • Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Teig auf einer bemehlten Fläche noch mal gut durchkneten. Zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück mit bemehlten Händen zu einem dünnen Fladen von ca. 10 cm Ø formen, auf 2 Bleche mit Backpapier setzen. Abgedeckt weitere 20–30 Min. gehen lassen.

  • Dann mit den Fingern leichte Mulden in den Teig drücken, darin Tomaten, Zucchini und Mozzarella verteilen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln, mit etwas grobem Salz und Pfeffer würzen. Bleche nacheinander im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten jeweils
 15 Min. backen.