Blitz-Rinderrouladen mit Salat-Kartoffel-Püree

Statt lang zu rollen, haben wir kurz geklappt. Mit Rotweinsauce einfach perfekt.
0
Aus Für jeden Tag 8/2017
Kommentieren:
Blitz-Rinderrouladen mit Salat-Kartoffel-Püree
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • Für die Blitz-Rinderrouladen
  • 40 g Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Rinderhüftsteaks, à ca. 150 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Tl mittelscharfer Senf
  • 4 Scheiben Südtiroler Speck
  • 4 Stiele Petersilie
  • 3 El Öl
  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 20 g kalte Butter
  • Zucker
  • Für das Salat-Kartoffel-Püree
  • 700 g Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • 1 Römersalatherz, ca. 150 g
  • 2 El Butter
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 150 ml Milch

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 943 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 54 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Blitz-Rinderrouladen

    Gewürzgurken und Zwiebel fein würfeln. Fleischscheiben in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Plattierer oder einem schweren Topf flach klopfen. Scheiben quer halbieren. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Stücke auf der Oberseite mit je 1 Tl Senf bestreichen. Mit Speck belegen. Zwiebel­ und Gurkenwürfel auf je eine Hälfte der Stücke verteilen. Die andere Hälfte jeweils darüberklappen. Mit je 1 Stiel Petersilie belegen und mit je 1 Zahnstocher feststecken.

  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze von jeder Seite je 2 Min. braun anbraten. Herausnehmen, abgedeckt auf einem Teller ruhen lassen. Bratsatz mit Wein und Brühe ablöschen und offen 3 Min. einkochen lassen. Herdplatte ausschalten, Butter in Stückchen zugeben und durch Schwenken der Pfanne zerlassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit dem Fleisch servieren.

  • Für das Salat-Kartoffel-Püree

    Kartoffeln schälen, vierteln, in kochendem Salzwasser garen. Salat putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Butter zerlassen. Salatstreifen darin 1/2 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  • Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen. Milch zugeben. Mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Salatstreifen mit der Butter unter das Kartoffelpüree mischen, evtl. nachwürzen. Zu den Rouladen servieren.