VG-Wort Pixel

Spinat-Pita-Taschen

Für jeden Tag 8/2017
Spinat-Pita-Taschen
Foto: Matthias Haupt
Machen Sie sich die Taschen voll: mit Tomaten, Käse, Spiegelei und Röstzwiebeln. Mmh ...!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 689 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
2
Portionen
200

g g Baby-Blattspinat

1

Zwiebel

150

g g Tomaten

30

g g Bergkäse

150

ml ml Schlagsahne

1

El El Butter

Salz

Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

2

Eier (Kl. M)

2

Weizenbrottaschen (Pita-Taschen XL, à 80 g)

20

g g Röstzwiebeln

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Zwiebel fein würfeln. Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Käse grob raspeln. Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und offen auf die Hälfte einkochen lassen.
  2. Inzwischen 1/2 El Butter in einer Pfanne zerlassen, Spinat und Zwiebeln zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 3 Min. dünsten und zusammenfallen lassen. Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Spinat untermischen.
  3. Pfanne auswischen, restliche Butter zerlassen, Eier darin zu Spiegeleiern braten, dabei die Spiegeleier von beiden Seiten braten und salzen. PitaTaschen im Toaster oder Ofen nach Packungsanweisung aufbacken. Taschen öffnen, den Spinat in die Taschen füllen. Vorsichtig die Spiegeleier hineingeben, Tomatenscheiben, Käse und Röstzwiebeln ebenfalls in die Taschen verteilen und sofort servieren.
Tipp Die Füllung können Sie je nach Vorlieben variieren: z. B. statt Bergkäse Gouda nehmen. Noch würziger wird das Ganze mit einer Scheibe knusprig gebratenem Bacon. Und wer mag, es gibt die Brottaschen im Bio-Laden auch als Vollkornvariante.