Pfirsichkuchen vom Blech

Wenn Früchte in lockerem Rührteig versinken, ist es Zeit für einen Cappuccino in der Sonne.
0
Aus Für jeden Tag 8/2017
Kommentieren:
Pfirsichkuchen vom Blech
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 1 Bio-Zitrone
  • 650 g Pfirsiche, reif
  • 650 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 1.5 Tl Backpulver
  • 90 g Zucker
  • Salz
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 50 ml Milch
  • 50 g Mandelstifte
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 Tl Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 266 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Von der Zitrone 1 Tl Schale fein abreiben und 4 El Saft auspressen. Pfirsiche vom Stein und dann in dünne Spalten schneiden. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Ein Backblech (30 x 20 cm) mit 10 g Butter auspinseln. Mehl und Backpulver mischen.

  • 120 g Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. schaumig schlagen. Eier nacheinander jeweils 1/2 Min. unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren.

  • Teig auf das Backblech streichen, mit den Pfirsichen belegen und mit Mandelstiften bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 35 Min. backen.

  • Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aprikosenkonfitüre und Zitronensaft in einem Topf aufkochen. Vom Herd ziehen und mit einem Löffel über den Pfirsichen verteilen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

  • Tipp: Wir haben den Kuchen auf einem kleinen Blech gebacken, alternativ passt auch eine Springform (28 cm Ø). Wer gern ein großes Blech (40 x 30 cm) backen möchte, verdoppelt einfach das Rezept.