Rosmarin-Panna-cotta mit Aprikosenkompott

Rosmarin-Panna-cotta mit Aprikosenkompott
Foto: Matthias Haupt
Italiens „gekochte Sahne“ mit überraschend würziger Note. Unbedingt probieren!
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 804 kcal, Kohlenhydrate: 95 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter Gelatine

Vanilleschote

ml ml Schlagsahne

g g Zucker

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Zweig Zweige Rosmarin (klein)

g g Aprikosen

El El Speisestärke

ml ml Orangensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs einschneiden, Mark herauskratzen. Mark und Schale mit Sahne, 60 g Zucker, Zitronenschale und Rosmarin aufkochen.
  2. Topf vom Herd nehmen, Gelatine gut ausdrücken und mit dem Schneebesen gründlich in die heiße Sahne rühren. Sahnemischung durch ein Sieb gießen, in 4 kleine Förmchen (à 150 ml Inhalt) füllen und abgedeckt mind. 6 Std., am besten über Nacht, kalt stellen.
  3. Aprikosen entsteinen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren. 100 g Zucker mit Orangensaft aufkochen, angerührte Speisestärke mit dem Schneebesen einrühren. Aprikosen zugeben, unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen und dann abkühlen lassen.
  4. Panna cotta auf Teller stürzen und mit dem Kompott servieren.
Tipp Wer keine passenden Förmchen hat, nimmt Tassen oder Gläser mit gleichem Fassungsvermögen.