VG-Wort Pixel

Weiße Chai Tee-Schokolade

essen & trinken Video
Weiße Chai-Schokolade auf Teller
Himmlisch gut und selbst gemacht! Ein winterlicher Leckerbissen zum Naschen und Verschenken.
Fertig in 30 Minuten plus Ruhezeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Stücke

Beutel Beutel Chai-Tee (Aufguss-Teebeutel)

g g weiße Schokolade

g g Zartbitterschokolade

El El Zucker-Schneeflocken (oder Sterne)

Tl Tl Goldpuder zum Verzieren (essbar)

Außerdem: Silikonform für die Schokoladentafeln


Zubereitung

  1. Zwei der drei Teebeutel aufschneiden und den Inhalt im Mörser fein zermahlen.
  2. Die weiße Schokolade erst klein hacken und 2/3 über einem warmen Wasserbad langsam schmelzen. Achtung: Die Temperatur darf nicht zu heiß werden, sonst wird die Schokolade klumpig! Wenn sie geschmolzen ist, die Schüssel vom Wasserbad nehmen, die restliche weiße Schokolade unterrühren und dabei schmelzen. Wenn noch zu viele Stücke übrig sein sollten, nochmals vorsichtig erwärmen.
  3. Inzwischen die dunkle Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und anschließend in einen kleinen Spritzbeutel füllen.
  4. Die zermahlene Chai-Mischung unter die weiße Schokolade rühren und anschließend in eine Schokoladenform füllen. Glatt streichen und auch darauf achten, dass die Ecken gefüllt sind. Anschließend die Form mehrmals vorsichtig auf den Tisch klopfen, damit eventuelle Luftblasen entweichen können.
  5. Den dritten Teebeutel aufschneiden und die Mischung über die Schokolade streuen. Mit der geschmolzenen dunklen Schokolade verzieren und anschließend die Zuckerschneeflocken und das Gold-Puder darüber verteilen.
  6. Schokolade 2 bis 3 Stunden ruhen und hart werden lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen.
Weiße Chai-Schokolade auf Teller
© essen & trinken Video