Mangold-Quiche mit Speck

Der wunderbar würzige Hingucker ist dank Fertigteig schnell im Ofen – und schmeckt auch Gästen.
28
Aus Für jeden Tag 8/2017
Kommentieren:
Mangold-Quiche mit Speck
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Stange Lauch
  • 350 g bunter Mangold
  • Salz
  • 2 El Butter
  • 1 El Mehl
  • 300 g frischer Quiche- & Tarte-Teig
  • 100 g Speck
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 ml Schlagsahne
  • 4 Eier
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Nährwert

Pro Portion 767 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 60 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Einen großen Topf mit Wasser gefüllt zum Kochen bringen. Lauch längs halbieren und in grobe Stücke schneiden. 2 Stiele Mangold zur Seite legen, restlichen Mangold in grobe Stücke schneiden.

  • Kochendes Wasser salzen, Mangold und Lauch hineingeben und 
1 Min. blanchieren, in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Quiche- Form (28 cm Ø) mit Butter ausfetten und mit Mehl bestäuben.

  • Quiche-Teig ausrollen und gleichmäßig in die Form legen, dabei
die Ränder etwas andrücken. Das Gemüse auf dem Teig verteilen, die beiden übrigen Mangoldstiele dekorativ darauflegen. Die Speckstreifen gleichmäßig darauf verteilen.

  • Crème fraîche, Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und gleichmäßig über das Gemüse gießen. Die Quiche im heißen Ofen auf einem Rost auf der 2. Schiene von unten 40 Min. goldbraun backen. Kurz ruhen lassen, dann servieren.

  • Tipp: Der Quiche-Teig ist auch fix selbst geknetet. Dazu 250 g Mehl, 125 g Butter in Stücken, 1/2 Tl Salz und 1 Ei (Kl. M) zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und in Klarsichtfolie gewickelt 30 Min. kalt stellen. Dann ausrollen und in die Form legen.