Pfirsichkuchen upside-down Melba-Art

Ein Eis-Klassiker neu interpretiert: Anne Haupt bringt Pfirsich-Melba gebacken auf den Tisch — und das auch noch ganz anders als erwartet.
5
Aus essen & trinken 08/2017
Kommentieren:
Pfirsichkuchen upside-down Melba-Art
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Stücke
  • 75 g Kokosraspel
  • 400 g Himbeeren
  • 5 Pfirsiche, reif und gelbfleischig
  • 200 g Puderzucker
  • 260 g Butter, weich
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Tl Bio-Limettenschale, fein abgerieben
  • Salz
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 250 g Mehl
  • 15 g Weinsteinbackpulver
  • 1 Msp. Natron
  • 150 g saure Sahne, (cremig gerührt)
  • 3 El Limettensaft
  • 3 El Himbeerkonfitüre, (ohne Stücke)
  • 330 ml Konditorsahne, (35 % Fett)
  • Springform, (26 cm ∅)

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
plus Kühlzeit (mindestens 2 Stunden)

Nährwert

Pro Stück 407 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten, auf einen Teller geben, abkühlen lassen. Eine Springform fetten, von außen den Boden und unteren Rand mit einer Schicht Alufolie umwickeln. Himbeeren verlesen. Pfirsiche halbieren und entsteinen. Die Hälften in jeweils 3 Spalten schneiden.

  • 100 g Puderzucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren. 60 g Butter in Stücken zugeben und unter ständigem Rühren zerlassen, sodass sie sich mit dem Zucker verbindet. Karamell in die vorbereitete Springform gießen und durch sanftes Rütteln an der Form gleichmäßig verteilen. Pfirsichspalten dicht an dicht mit einer Schnittfläche nach unten hineinlegen.

  • Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Restliche Butter, restlichen Puderzucker, Vanillemark, Limettenschale und 1 Prise Salz mit den Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) 6-8 Minuten cremig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und jeweils 30 Sekunden gut unterrühren.

  • Mehl mit Backpulver und Natron mischen, über die Fett-Ei-Masse sieben und mit Saurer Sahne und Limettensaft unterrühren. Kokosraspel und 200 g Himbeeren vorsichtig unterheben. Teig auf die Pfirsiche in der Form streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene ca. 1 Stunde backen.

  • Kuchen in der Form 5 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Kuchen mit einem kleinen Messer vom Rand der Form lösen und auf eine Platte stürzen. Den Springformrand lösen, Boden und Ring entfernen. Kuchen auf der Platte auf einem Gitter abkühlen lassen.

  • Restliche Himbeeren fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Püree und Konfitüre verrühren. Sahne steif schlagen. Püree und Sahne in mehreren Lagen in eine Schüssel schichten und leicht marmorieren. Einen Teil der Sahne auf dem Kuchen verteilen und sofort servieren. Die restliche Sahne zum Kuchen reichen.

  • Tipp: Möchten Sie den Kuchen lieber lauwarm servieren, dann reichen Sie die gesamte Himbeersahne einfach separat dazu.

Pfirsichkuchen upside-down Melba-Art
»e&t«-Backexpertin Anne Haupt bringt Pfirsich-Melba gebacken auf den Tisch. Schritt für Schritt zeigt sie uns, wie dieser außergewöhnliche Pfirsichkuchen auch zu Hause gelingt.
nach oben