VG-Wort Pixel

Dattel-Aprikosen-Kugeln

essen & trinken 11/2017
Dattel-Aprikosen-Kugeln
Foto: Thorsten Suedfels
Konzentrierte Frucht und gehackte Mandeln unterm Kokosmantel - ein Powerball, der nicht gebacken wird. Der braucht keine Energie, der gibt welche.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
20
Stücke

g g Mandelkerne (geschält)

g g Datteln (entkernt)

g g Aprikosen (getrocknet)

g g Leinsamen

g g Kokosraspel (grobe)


Zubereitung

  1. Mandeln im Blitzhacker fein hacken. Datteln im Blitzhacker fein hacken, danach Aprikosen im Blitzhacker hacken.
  2. Datteln, Aprikosen, Mandeln und Leinsamen mit den Händen verkneten, falls die Masse zu trocken ist, tropfenweiße Wasser zugeben.
  3. Mit einem Teelöffel etwas Masse abstechen, mit den Händen zur Kugel rollen (ca. 2,5 cm Ø) und in den Kokosraspeln wälzen. Auf diese Weise 20 gleich große Kugeln formen.
Tipp Lagern Sie die Dattel-Aprikosen-Kugeln in einer luftdichten Plastikbox, so halten sie sich gut 2 Wochen.