Penne mit Kürbis-Bolognese

Zu den Nudeln gibt's würzige Kürbis-Bolognese und knusprige Gremolata. Das Beste? Es ist ruckizucki zubereitet.
67
Aus essen & trinken 11/2017
Kommentieren:
Penne mit Kürbis-Bolognese
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 100 g Zwiebeln
  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Champignons, braun
  • 0.5 Chilischote, rot
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 400 g Tomaten, stückige (Dose/ Tetrapack)
  • 300 g Nudeln, z.B. Penne
  • 30 g Parmesan
  • 20 g Kürbiskerne, geröstet
  • 5 Stiele Petersilie
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 633 kcal
Kohlenhydrate: 87 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln, Kürbis und Champignons putzen und klein würfeln bzw. hacken. Chili putzen, entkernen und fein schneiden. Zerkleinerte Zutaten in einem Topf im Olivenöl 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit den stückigen Tomaten auffüllen. Dose mit 100 ml Wasser ausspülen und zugeben. Bolognese offen bei kleiner bis mittlerer Hitze 10-15 Minuten einkochen lassen. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

  • Käse grob reiben. Kürbiskerne grob hacken. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Käse, Kürbiskerne und Petersilie mit der abgeriebenen Zitronenschale mischen. Nudeln in ein Sieb abgießen, dabei 80-100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser zur Bolognese geben, einmal aufkochen. Mit Pfeffer abschmecken. Pasta mit der Kürbiskern-Gremolata servieren.

nach oben