Lachs-Kartoffelpuffer-Burger

Lachs-Kartoffelpuffer-Burger
Foto: Sabine Büttner
Zwischen knusprigen Puffern stecken Fisch und fruchtiger Fenchel-Apfel-Salat. Das schemckt nach Meer!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 846 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Fenchelknolle (ca. 250 g)

Salz (nach Geschmack)

roter Apfel

El El Zitronensaft

Lachsfilets (à 150 g)

Pfeffer (nach Geschmack)

El El Olivenöl

Tk-Kartoffelpuffer (à ca 60 g, 10 cm Ø)

El El Crème fraîche

Tl Tl Sahnemeerrettich

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Fenchel putzen, das Grün beiseitelegen. Knolle längs vierteln, in dünne Streifen schneiden, mit etwas Salz bestreuen und leicht durchkneten. Apfel vierteln, entkernen, in sehr dünne Spalten schneiden und mit 1 El Zitronensaft mischen.
  2. Lachs in eine ofenfeste Form geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 2 El Olivenöl und 1 El Zitronensaft beträufeln. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 15 Minuten garen. Inzwischen die Puffer in 2 El heißem Öl in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite 4–6 Minuten goldbraun braten.
  3. Crème fraîche, etwas Salz, Pfeffer und Meerrettich verrühren. Fenchel- und Apfelspalten untermischen. Kartoffelpuffer auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fisch in grobe Stücke zerzupfen. Jeweils 1 Rösti auf einen Teller legen. Die Hälfte des Fenchel-Apfel-Salats und den Lachs darauf verteilen. Mit den übrigen Puffern bedecken. Fenchelgrün fein hacken, darüberstreuen, Burger mit restlichem Salat servieren.