Gebratener Kürbis mit Kalbsleber-Saltimbocca

Butternusskürbis , gewürfelt, Südtiroler Speck, um Kalbsleber gewickelt, und Tomaten in Balsamico getränkt. Köstlich!
8
Aus essen & trinken 11/2017
Kommentieren:
Gebratener Kürbis mit Kalbsleber-Saltimbocca
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 3 Scheiben Kalbsleber
  • 6 Scheiben Südtiroler Speck
  • 12 Salbeiblätter
  • 500 g Butternusskürbis
  • 60 g Schalotten
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Majoran
  • 100 g Kirschtomaten
  • 120 ml Kalbsfond
  • 3 El Aceto balsamico
  • 1 El Sojasauce
  • Zucker
  • 2 Stiele Petersilie
  • Außerdem: 6 Zahnstocher

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 567 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kalbsleberscheiben quer halbieren und trocken tupfen. Je 1 Scheibe Speck um ein Stück Kalbsleber wickeln und mit einem Zahnstocher feststecken, dabei auf jeder Seite 1 Salbeiblatt befestigen. Fleisch abgedeckt beiseitestellen.

  • Kürbis schälen und erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in Würfel schneiden. Schalotten halbieren und quer in feine Halbringe schneiden.

  • 2 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kürbis und Schalotten darin bei mittlerer bis starker Hitze 8-10 Minuten bissfest braten, dabei häufig wenden. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warm stellen. Pfanne auswischen.

  • Restliches Öl in derselben Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten hellbraun braten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warm stellen.

  • Tomaten waschen und in derselben Pfanne im Bratfett bei starker Hitze braten, bis sie platzen. Mit Fond und Balsamico ablöschen und bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Mit Sojasauce und 1 Prise Zucker abschmecken. Kalbsleber mit Kürbis und Aceto-Balsamico-Sauce anrichten. Petersilienblätter über den Kürbis zupfen.