Spanisches Chorizo-Hähnchen

Würz-Offensive: Die goldfarbene Poularde backt mit Chorizo gefüllt im Ofen knusprig dazu gibt es Paprika-Bohnen-Gemüse.
5
Aus essen & trinken 11/2017
Kommentieren:
Spanisches Chorizo-Hähnchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Maispoulardenbrüste
  • 8 Scheiben Chorizo
  • 300 g Spitzpaprikaschoten
  • 4 Tomaten
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tl Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 2 Tl Paprikapulver
  • 75 ml Sherry
  • 150 g weiße Bohnen
  • 10 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 605 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 61 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Poulardenbrüste der Länge nach mittig waagerecht einschneiden, aufklappen und je 4 Scheiben Chorizo überlappend hineinlegen. Fleisch zusammenklappen.

  • Paprikaschoten waschen, putzen, entkernen und in 5 mm dicke Ringe schneiden. Von den Tomaten die Stielansätze keilförmig entfernen. Tomaten waschen und achteln. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken.

  • Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen und auf beiden Seiten bei mittlerer bis starker Hitze jeweils 3 Minuten anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf ein Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 20 Minuten braten.

  • Zwiebeln und Kreuzkümmel in derselben Pfanne im Bratfett bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Knoblauch und Paprika zugeben und 2 Minuten mitbraten. Paprikapulver darüberstäuben. Tomaten und Sherry unterrühren, zugedeckt aufkochen und 5 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Offen 8-10 Minuten weiterkochen lassen.

  • Bohnen unterheben und kurz erhitzen. Korianderblättchen von den Stielen abzupfen, darüberstreuen und mit den Poulardenbrüsten anrichten.

nach oben